Tips & Tricks

«« Zurück zur Übersicht

Wandfliesen verfugen




1. Die mit Wasser angerührte Fugenmasse wird mit einer Fugscheibe oder einem Gummiwischer diagonal zum Fugenverlauf eingeschlämmt.
  2. Nach Bedarf wird nach kurzer Zeit nochmals nachgefugt. Überschüssiges Fugmaterial wird möglichst sauber diagonal zum Fugenverlauf von den Fliesen abgezogen.   3. Nach dem Ansteifen des Fugenmörtels wird der Fliesenbelag mit Schwammbrett oder Handschwamm vorgewaschen.
         

4. Danach wird der Fliesenbelag mit dem gesäuberten Schwammbrett diagonal saubergewaschen, ohne die Fugen auszuwaschen.
  5. Das Sauberwaschen kann ebenfalls mit dem Handschwamm durchgeführt werden. Danach kann die Fugenoberfläche durch leichtes Wischen entlang des Fugenverlaufs nochmals nachgeglättet werden.  
6. Abschließend werden letzte Schlieren mit einem weichen, trockenem Tuch abgerieben.
         

Profitipp!
Die Fugen müssen sauber, frei von Kleberresten und gleichmäßig tief sein.

Fugen im Eckbereich, zu Boden- und Wandanschlüssen sowie zu angrenzenden Sanitärteilen sind beim Einschlämmen auszusparen. Sie werden mit Sopro Silicon elastisch verfugt.

Teilen Sie größere Flächen zum Verfugen und Reinigen in mehrere Abschnitte ein.

Vor der Verfugung muß der Fliesenkleber ausgehärtet und trocken sein.


© Plättlipool Barbiero                            Plättlipool Barbiero   -    Im Wingert 3    -    9517 Mettlen    -    Tel. 078 810 78 56             Verkaufs und Lieferbedingungen